Purizon Futter - Stubenkatzen- Wohnungskatzen

Direkt zum Seiteninhalt

Purizon Futter

 



Purizon Adult Katzenfutter TEST
An der naturgetreuen Ernährung der Katzen orientiert sich das Purizon Katzenfutter, welches aus vielen saftigen Stücken Fleisch besteht. Es handelt sich dabei um Premium-Katzennahrung, denn der Großteil passt sich dem Fleischfressverhalten der Katzen an. Somit gibt es viel frisches Fleisch aus einer artgerechten Haltung, frisch gefangene Heringe aus der Nordsee oder nahrhafte Zutaten, welche den Geschmack abrunden. Ein großer Vorteil vom Purizon Katzenfutter ist, dass vollkommen auf Getreide verzichtet wurde. Was das Futter ansonsten noch zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Testbericht:
Sorten: Huhn & Fisch, Fisch, Lamm & Fisch
Packungsgrößen: 400 g, 2,5 kg
Fleischanteil: 70%

Die vielen Vorteile überzeugen
Beim Katzenfutter von Purizon handelt es sich um ein Nahrungsmittel für ausgewachsene Katzen. Allerdings gibt es auch Varianten, die auf die Bedürfnisse von Kätzchen oder Senioren ausgelegt sind, beispielsweise das Purizon Kitten. Der größte Vorteil von diesem Trockenfutter ist wohl, dass rund 70 Prozent der Inhaltsstoffe aus ausgewähltem Fleisch und Fisch stammen.

Katzen waren schon immer Fleischfresser. Deswegen können diese Fleisch und Fisch optimal verwerten. Zudem schmeckt Haustigern Fleisch sowie Fisch wunderbar, sodass auch wählerische Katzen nicht widerstehen können. Schlechtere Hersteller verwenden oftmals tierische Nebenerzeugnisse anstatt Fleisch für das Katzenfutter. Daher gibt es für Purizon einen dicken Pluspunkt im Test. Der Fleischanteil ist zudem sehr hoch.

Der Rest des Katzenfutters besteht aus Obst, Gemüse und Kräutern. Dies sind natürliche Quellen für Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, sodass jene nicht künstlich hinzugegeben werden müssen. Das ist schonend für den Magen und fördert die Verdauung. Das größte Highlight in unserem Katzenfutter Test ist aber, dass komplett auf Getreide verzichtet wurde. Viele Hersteller nutzen Getreide, um das Futter unnötig aufzublasen. Getreide hat keine Vorteile für die Katze und füllt einfach nur den Magen, ohne etwas abzugeben. Hersteller verwenden Getreide alleine aus dem Grund, da es billig ist. Purizon verzichtet darauf, weshalb Katzen nur das bekommen, was wirklich sinnvoll ist.

Schonende Inhaltsstoffe und Zubereitung
Die gesamte Zubereitung vom Purizon Katzenfutter erfolgt sehr schonend. Insofern werden Fleisch und Fisch in Dampf gegart, sodass alle Nährstoffe enthalten bleiben. Besonders bei Obst und Gemüse kann es schnell passieren, dass die Nährstoffe bei hoher Hitze verloren gehen. Deswegen arbeitet Purizon sehr sanft. Beeindruckend ist der hohe Gehalt an Protein, der bei rund 44 Prozent liegt. Proteine werden für die täglichen Abenteuer des Vierbeines benötigt und versorgen diesen mit Energie.

Aber auch ein hoher Gehalt an hervorragenden, essentiellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren liegt vor, was uns im Test sehr erfreut. Diese erlauben ein glänzendes Fell, gesunde Augen und leistungsstarke Organe. Auf künstliche Lock-, Konservierungs– und Farbstoffe wurde verzichtet. Ebenso ist das Futter komplett laktose- sowie glutenfrei, sodass auch empfindliche Katzen keine Probleme mit der Verdauung haben.

Die Zutaten des Katzenfutters
purizon-katzenfutter-groesseJe nach gewählter Sorte vom Purizon Trockenfutter können die Zutaten ein wenig abweichen, doch immer liegt eine hohe Qualität vor. Den Großteil bei der Sorte „Huhn und Fisch“ nimmt frisches Hühnerfleisch ein, welches der Katze viele verdauliche Proteine liefert und dazu noch sehr lecker schmeckt. Der frisch gefangene Hering ist hingegen eine Quelle für Omega-Fettsäuren und hinterlässt eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell. Bei den Frucht- und Gemüsesorten könnte es kaum eine größere Auswahl geben. Diese werden als Alternative zum Getreide und Reis verwendet, sodass die Gesundheit sowie Vitalität der Katze gefördert wird.

Beliebt sind Äpfel, Johannisbeere sowie Heidelbeere, denn diese enthalten viele wichtige Vitamine und haben zudem noch antioxidative Eigenschaften. Granatäpfel sind hingegen reich an Eisen, Vitamin C, Kalium und Kalzium. Karotten versorgen den Körper mit Vitamin A, wobei auch Spinat reich an Vitamin A und C ist, aber auch viel Eisen liefert. Weitere Gemüse- und Obstsorten sind Erbsenfasern, Traubenkerne sowie Kartoffeln.

Hinzu kommen noch einige gesundheitsfördernde Pflanzen. In der Natur essen Katzen instinktiv Gräser und Pflanzen, um dessen positive Effekte für das eigene Wohlbefinden zu erhalten. Beim Katzenfutter von Purizon ist es nicht anders, sodass ausgewählte Kräuter zum Einsatz kommen. Besonders Flohsamen sind beliebt, denn diese sind voller löslicher Ballaststoffe, die gut für den Blutzuckerspiegel sowie eine intakte Verdauung sind. Luzerne sind hingegen ein natürlicher Lieferant an Kalzium, wobei auch die Kurkumawurzel nicht fehlen darf. Weitere Zusätze sind Taurin, Glucosamin und Chondroitin sowie prebiotische Fructo-Oligosaccharide.

Zusammensetzung von Purizon „Huhn und Fleisch“
purizon-packung-huhnRund 30 Prozent des Futters besteht aus Hühnerfleisch ohne Knochen. Dazu kommt 28 Prozent getrocknetes Hühnchenfleisch. Die 18 Prozent Kartoffeln sorgen dafür, dass ein Sättigungsgefühl eintritt. Hühnerfett sowie Trockenei erlauben eine gute Verdauung. Mit 1,5 Prozent ist der frische, grätenfreie Hering zwar nicht im Übermaß vorhanden, reicht aber für einen guten Geschmack aus. Das Fischöl, das vom Hering stammt, rundet den Genuss ab. Wir hätten uns dennoch etwas mehr Fisch in dieser Sorte gewünscht. Sie heißt schließlich „Huhn und Fisch“ und nicht nur einfach „Huhn“.

Ansonsten können Sie Ihre Katze noch mit vielen getrockneten Obst- und Gemüsesorten verwöhnen, wie Luzerne, Möhren, Granatapfel, Apfel oder Spinat. Auch getrocknete Süßorange oder Bierhefe finden einen Weg in das Futter, sodass eine optimale Versorgung gewährleistet wird.

Auf die Menge kommt es an
Damit die volle Wirkung vom Purizon Katzenfutter entfaltet werden kann, sollten Sie die Fütterungsempfehlung nicht außer Acht lassen. Hierbei gilt zu beachten, dass jede Katze anders ist. Es kommt darauf an, wie viel sich Ihre Katze bewegt. Haben Sie zum Beispiel eine freilaufende Katze, die auch einmal die Nachbarschaft unsicher macht, sollten Sie die Menge des Futters erhöhen. Hauskatzen bewegen sich hingegen weniger, weshalb auch eine geringere Futtermenge vollkommen ausreichend ist.

Ansonsten richtet sich der tägliche Nahrungsbedarf nach dem Alter und der Rasse. Damit das Katzenfutter von Purizon bestmöglich angenommen werden kann, sollten Sie die Futterumstellung langsam innerhalb von zwei Wochen vornehmen. Geben Sie immer etwas mehr Purizon Nahrung zu dem üblichen Futter hinzu, sodass sich Ihre Katze an den neuen Geschmack gewöhnen kann. Entscheidend beim Füttern ist, dass Sie immer frisches Wasser bereitstellen.


Fazit zum Purizon Katzen Trockenfutter im Test
Dieses Katzenfutter können wir allen Katzenbesitzern mit ruhigem Gewissen empfehlen. In der Sorte „Huhn & Fisch“ hätten wir uns etwas mehr Fisch gewünscht, aber dafür gibt es die extra Sorte „Fisch“. Das Preis-/Leistungsverhältnis befindet sich ebenfalls in einem guten Bereich.





Zurück zum Seiteninhalt